Regattatermine 2018 und Schüleraktivitäten


Regattatermine für 2018 siehe unter "alle Termine"



Samstag, 5. Mai

Schülerregatta Bramsche


Sonntag,17. Juni

1. Verbandsregatta des Schüler-Ruder-Verbandes Niedersachsen (SRVN)
Hannover Maschsee


Montag, 18. Juni

"Jugend trainiert für Olympia"
Landesentscheid Hannover Maschsee






Sonntag, 9. September

2. Verbandsregatta des Schüler-Ruder-Verbandes Niedersachsen (SRVN)
Hannover Maschsee


23.−27. Sept.

"Jugend trainiert für Olympia"
Bundesfinale Berlin-Grünau


Sonntag, 23. September

Endspurt  Schülerregatta des RV Bismarckschule Hannover
Maschsee






Berichte


"Jugend trainiert für Olympia" in Hannover am 13. Juli 2015 - ein Rückblick


Schiller-Gymnasium mit vier Booten in den Endläufen

Am Tag nach der Verbandsregatta des Schüler-Ruder-Verbandes Niedersachsen (SRVN) fand auch dieses Jahr wieder der Wettbewerb der niedersächsischen Schulen im Rudern auf dem Maschsee statt. Die vier Boote des Schiller-Gymnasiums erreichten in drei Bootsklassen die Finalläufe.

Betreut wurden die Ruderer von Herrn Fistler und dem Protektor, Herrn Sprang. Dank des Einsatzes unseres Sportwartes Kay Goette, der zusammen mit seiner Frau und dem versierten Schüler Yassien den Bootsanhänger belud, waren auch die Boote rechtzeitig in Hannover.

Für die Sportprofilgruppe der 8. Klassen des Schiller-Gymnsiums diente diese Regatta der Leistungsüberprüfung. Im Gig-Doppelvierer mit Steuermann/-frau traten an:

Mädchen: Sarah, Merle, Leonie, Carla, St. Lilly. Weil nur vier Boote gemeldet hatten, starteten sie direkt im Finale und erreichten hier immerhin den dritten Platz.

Jungen: Boot 1: Florian, Malte, Jason, Dustin, St. Meiko; Boot 2: Sven, Jannis, Hannes, Niklas, St. Enrika. Die Jungen hatten es schwerer, weil sie in einem 17-Boote-Feld zunächst in die Vorläufe mußten. Beide Boote qualifizierten sich für das Finale 3, in dem sie den vierten und den zweiten Platz belegten. In der Gesamtwertung bedeutet das Platz 16 und 14.

Größeres vorgenommen hatten sich die Routiniers Niklas, Yassien und Steuermann Ben. Sie traten zusammen mit den weniger erfahrenen Ruderern Felix und Maximilian im (Renn-)Doppelvierer-mit an: Der Sieger dieses Rennens qualifiziert sich als Vertreter Niedersachsens für das Bundesfinale in Berlin. Leider erreichten sie nur Platz fünf im Sechs-Boote-Feld.

Wenn man bedenkt, daß 17 der 20 Teilnehmer erst seit dem Frühjahr rudern, sind das überzeugende Leistungen der Schülerinnen und Schüler des Schiller-Gymnasiums.

Bei erfreulich hohem Meldeergebnis hatte der SRVN auch "Jugend trainiert" gewohnt routiniert organisiert. Die Verpflegung ließ wie immer keine Wünsche offen.  kg

     


sponsored by